Smart 2D Technology – Formeleingabe

In allen numerischen Eingabefeldern des Programms können Formeln wie »1 / 3«, »(50 - 15) / 3« oder »13,5 * sin(45)« anstelle von Zahlen eingegeben werden. Dabei können auch Einheiten angegeben werden, zum Beispiel »2 km« und »2 m + 10 cm«.

Alle Elemente können dabei beliebig kombiniert und geschachtelt werden. Grundrechenarten, Klammern, Potenzen, Logarithmen, Wurzeln, absolute Werte, gerundete Werte, triginometrische Funktionen, mathematische Konstanten, aktuelle Koordinaten, Radien und Winkel. Zusammen mit der Angabe von Maßeinheiten können alle für die Konstruktion benötigten Werte schnell und präzise eingeben werden, ohne im Kopf rechnen oder einen Taschenrechner hinzuziehen zu müssen.
Im Kombination mit Variablen, Zugriff auf Datenbanken und Anweisungen in Texten sind die Möglichkeiten der Nutzung und Ausgabe von numerischen Werten extrem vielfältig.

Die meisten Dialogfenster merken sich die vollständige Formel, so dass diese später weiter verfügbar ist und keine Rundungsfehler auftreten. Ein Drittel bleibt ein Drittel, und wird nicht etwa zu »0,33« gerundet!

Das Ergebnis einer solchen Formeleingabe kann bereits im Vorfeld eingesehen werden. So wird jedes Eingabefeld bei Bedarf zu einem einfachen Taschen­rechner! Schließlich sorgt die Texteingabeliste dafür, dass einmal genutzte Formeln langfristig auch in anderen Dialogen wieder abrufbar und nutzbar sind.

« Zurück zu Smart 2D Technology
 
 
Live-Support starten  |  Produktinformation  |  Bestellformular  |  CAD6 bei Facebook  |  Impressum © Malz++Kassner GmbH