Hilfskonstruktion Kreisbogen > Radius - Objekt - Objekt (Menü Konstruieren)

www.CAD6.de

Mit diesem Befehl wird ein Hilfskonstruktionskreisbogen erzeugt, der einen gegebenen Radius hat und tangential an zwei gegebenen Linienn (auch Hilfskonstruktion) oder Kreisen (auch Hilfskonstruktion) endet.

 

Soll während der Arbeit in einer isometrischen oder dimetrischen Ansicht ein Hilfskonstruktionskreisbogen gezeichnet werden, so muss dies mit dem Befehl Hilfskonstruktion Ellipsenbogen > Vektor - Vektor anstelle dieses Befehls geschehen, da das Ergebnis auf dem Blatt nicht kreisförmig, sondern elliptisch ist.

 

1.Radius eingeben

Nach der Auswahl des Befehls erscheint ein Dialog, in dem der gewünschte Radius des Hilfskonstruktionskreisbogens im voraus angegeben wird.

 

2.Bezugsobjekt 1 identifizieren

Als erstes Bezugsobjekt kann jedes Teilobjekt identifiziert werden, das in einem vorhandenen Objekt existiert. Dies kann eine Kante eines Rechtecks oder ein Kreisbogen innerhalb einer Fläche sein. Ellipsen(-teile) können nicht identifiziert werden.

 

Das identifizierte (Teil-)Objekt wird im weiteren »Bezugsobjekt« genannt.

 

Die Position, an der das Objekt identifiziert wurde (diese Position wird »ID-Punkt« genannt), wirkt sich bei diesem Befehl nicht aus. Da es insgesamt bis zu acht mögliche Ergebnisse gibt, wäre eine Auswahl aufgrund der Lage des ID-Punktes zu kompliziert.

 

3.Bezugsobjekt 2 identifizieren

Als zweites Bezugsobjekt kann jedes Teilobjekt identifiziert werden, das in einem vorhandenen Objekt existiert. Dies kann eine Kante eines Rechtecks oder ein Kreisbogen innerhalb einer Fläche sein. Ellipsen(-teile) können nicht identifiziert werden.

 

Das identifizierte (Teil-)Objekt wird im weiteren »Bezugsobjekt« genannt.

 

4.Objekt wählen

Nachdem beide Bezugsobjekte identifiziert wurden, werden alle möglichen Hilfskonstruktionskreisbögen berechnet (die Grafik stellt eine mögliche Ergebnismenge dar).

 

 

Diese werden nun zur Auswahl angeboten. Dazu erscheint ein kleiner Dialog, mit dessen Hilfe der gewünschte Kreisbogen ausgewählt werden kann. Es kann jeweils nur ein Kreisbogen gewählt werden.

 

Ist der Abstand der beiden Objekte größer als der doppelte Radius, oder wurden zwei parallele Linien identifiziert, ist die Berechnung der Kreisbögen nicht möglich. In diesem Fall erscheint eine entsprechende Fehlermeldung.

 

Die im Kreisbogen gespeicherte Bogenrichtung bleibt im Nachhinein von der Veränderung der aktuellen Bogenrichtung unbeeinflusst. Soll die Bogenrichtung eines Kreisbogens nachträglich geändert werden, kann dies mit dem Befehl Objekte wandeln in > Invertieren geschehen.

 

 

CAD6studio Release 2024.0 - Copyright 2024 Malz++Kassner® GmbH