Verbindung von 2D und 3D (3D-Einführung)

www.CAD6.de

Da die Hauptfunktion des 3D-Teils darin bestehen soll, aus einer bestehenden 2D-Zeichnung heraus eine 3D-Zeichnung zu erzeugen, sind die beiden Welten (2D-Zeichnung und 3D-Raum) logisch strikt getrennt, aber optisch vereint. Stellen Sie sich den 2D-Zeichenbereich als Leinwand vor, auf die die jeweiligen 3D-Bauteile projiziert werden.

 

Anders als bei vielen anderen Systemen, die bei der Arbeit in der 3D-Welt die 2D-Welt zwangshalber in eine Ebene der 3D-Welt projizieren, können Sie in CAD6 die Projektion der 3D-Bauteile jederzeit ändern, ohne die 2D-Objekte zu beeinflussen.

 

Gemischte Darstellung von 2D- und 3D-Daten

 

Durch diese Trennung der beiden Welten können Sie Ihre 2D-Zeichnungsdaten zu jedem Zeitpunkt wie gewohnt bearbeiten, ohne sich Gedanken um den 3D-Teil machen zu müssen, und umgekehrt genauso.

 

CAD6studio Release 2024.0 - Copyright 2024 Malz++Kassner® GmbH